Bücher verstehen dich

06:22
BIBLIOTHEK

Du ziehst die Kladde mit der roten Plastikhaut unter deiner zum Kopfkissen zusammengerollten Wolldecke hervor, blätterst sie durch bis zu der Stelle, wo die leeren Seiten beginnen. Du = Bianca hast eine Menge geschafft, aber es gibt immer noch genug zu füllen. Buntstifte oder Wachsmalkreide? Und welche Farbe darf als erste? Oder gar keine? Problem ist, dass deine Träume keine Farbe haben. Die musst du immer dazuerfinden, nicht wahr? Du wühlst einen Bleistift aus dem Ledermäppchen hervor. Das hier wird einfach schwarz-weiß wie ein Zebra, entscheidest du dich. Anatol hat es dir gesagt: Dass man dich kaum zur Kenntnis nimmt, ist ein Los, das du schultern musst. Zu viel Zuspruch würde dich eh nur verderben. Die Zeit wird es richten – und davon hast du ja mehr als die Großen. Wenn einmal der Augenblick da ist, wird ihre Bestürzung über die Frage, wie sie dich nur so lange hatten übersehen können, die Belohnung deiner Geduld sein. Deshalb bist du ja hier in die Bibliothek eingezogen. Weil die Bücher das verstehen: Sie wissen, was es heißt, darauf warten zu müssen, bis sich jemand mit einem beschäftigt. Deine neuen Freunde mit ihren nach alter Erde duftenden Blattkörpern, die Titel und Bilder ein ständiger Schrei nach Aufmerksamkeit, lautlos für die Großen, aber hörbar für dich – gestern war seit Langem wieder eines von seiner Einsamkeit erlöst worden. Wenn du nur das Geheimnis ihrer schwarz-weißen Zeichen zu lüften verstündest, wie die anderen Kinder in deinem Alter, die jetzt endlich die Schule besuchen dürfen. Dann könntest du dich mit Babbo leichter unterhalten. Du musst Geduld haben, Bianca, irgendwann wirst du alles verstehen. Nicht nur das A und das B, das E, I, N und C. Bis dahin verbessere dich weiter in deiner Kunst, hier im Maltagebuch deiner Träume und deiner vielen anderen Leben. Die nämlich, schwörst du dir, wirst du nicht so schnell vergessen, wenn du einmal selbst ein Erwachsener bist!

Aus: Haus der Halluzinationen, S. 46/47. Erhältlich beim Buchhändler Ihres Vertrauens oder jenseits vom Amazonas z.B. bei ocelot, ebook.de, bücher.de oder direkt beim Verlag unter: bestellung@hablizel-verlag.de

Schreibe einen Kommentar