Creeps

SCHAUSPIEL.

Deutschland sucht den Superstar. Alle träumen davon, im Fernsehen aufzutreten und berühmt zu werden, auch Maren, Lilly und Petra. Die Chance scheint greifbar nah zu sein, als ein Musiksender für ein neu zu etablierendes Lifestyle-Magazin eine hippe, trendy Moderatorin sucht. Die drei jungen Frauen schaffen es bis in die Endrunde. Alle drei glauben, den Job schon sicher zu haben, doch dann gibt es ein weiteres Casting. Der Konkurrenzdruck wächst, die Nerven sind bis zum Zerreißen gespannt. Jede will aus den verschiedensten Gründen unbedingt als Siegerin aus der Runde hervorgehen, um jeden Preis. Doch dann merken die drei, dass sich hinter den Kulissen etwas zusammenbraut …

von Lutz Hübner
mit Hille Beseler, Claudia Felix, Nora Koenig
Ausstattung: Katharina Hickmann
Licht: Klaus Pahlke
Regie: Steffen Popp
Premiere am 25.01.07 im Studio des Theaters Trier
Weitere Vorstellungen: 06. und 22.02 / 19. und 20.04. / 08. und 09.05. //

Lutz Hübner trifft mit seinem Stück CREEPS das Lebensgefühl der MTV-Generation, beschreibt auf pfiffige und humorvolle Weise deren Wünsche und Sehnsüchte. Er kritisiert aber auch die Macht und den Einfluss der Medien und die daraus resultierende Orientierungslosigkeit in unserer medial geprägten Welt.

Presse

Kritik des TRIERISCHEN VOLKSFREUNDS: Faules Spiel im Casting-Studio
Regional-Kritik des TRIERISCHEN VOLKSFREUNDS: Der Schein und der Schatten