Alle Artikel mit dem Schlagwort “Inszenierung

Kommentare 0

Trier, Physiker, Zahlen und welches Theater eigentlich?

Eine schöne Nikolaus-Bescherung: Das Theater Trier scheint vorerst aus der Sparkurs-Schusslinie zu sein. Deutlich gestiegene Zuschauerzahlen der letzten Spielzeit haben das ermöglicht. Natürlich freut mich dabei besonders, das meine PHYSIKER einen gewissen Anteil daran gehabt zu haben scheinen:

Wobei freilich die durchaus unkonventionell inszenierten „Physiker“ der eindeutige Favorit waren.

Weiterlesen

Kommentare 0

Wechselwetterwolken beim Festival „Kurz.Schluss Vol. II“

Nach Lesungen aus der gleichnamigen Romantrilogie u.a. bei zeitraumexit Mannheim, auf der Luminale und der Leipziger Buchmesse zündet Lars im Rahmen des Kurzstückefestivals „Kurz.Schluss Vol. II“ die nächste Raketenstufe zur Überwindung der Gravitation: Steffen wird den lesenden Lars inszenieren. Heraus kommt sowas wie: eine Weathercast Reading Performance? Jedenfalls geht es um das heraufziehende Wechselklima und die digitalen clouds, die uns vielleicht einen kommenden Sturm vorhersagen: Eindrücke aus den Diskussionen über Natur und Technik in einem Schweizer Alpen-Hotel des Netscape-Jahres 1996, dem Dickicht (un)möglicher Verschwörungen des Jahrs 2001 und aus den düsteren Kiezen einer zukünftigen Megacity. Heftige Stimmungswechsel zwischen Satire, Soundtrack und Suspense ergeben eine gewittrige Atmosphäre.

21. und 23. September, 20.00 Uhr, Landungsbrücken Frankfurt