DAS KABINETT DER VEREINIGTEN VERGANGENHEITEN

Premiere am So., 30.09.2018, 15:30 Uhr, Staatstheater Nürnberg, 3. Etage

1918 – 1968 – 2018… 2068? Blicken wir von 2018 aus zurück, jähren sich revolutionäre Beben im 50-Jahres-Abstand. Trauen wir uns – wie die vergangenen Revolutionäre – entschieden in die Zukunft zu denken? Heute zu erfinden und zu erkämpfen, was 2068 Jubiläum feiern könnte? Politisch haben wir im Jahr 2018, so scheint es, mit der Gegenwart genug zu tun. Aber was, wenn es sich genau umgekehrt verhält? Angenommen das Politische ist uns in Wirklichkeit unmerklich abhanden gekommen, weil wir vergangenheits- und zukunftsvergessen geworden sind. Die Gestaltung unseres Lebens in Gesellschaft geht aber nur aus dem Wissen um die Vergangenheit heraus, den Blick in die Zukunft gerichtet.

Aus regionaler Recherche, Historie, Weltliteratur, den Impulsen exklusiv geladener Gäste und Ihrer Stimme entwickelt das KABINETT DER VEREINIGTEN VERGANGENHEITEN daher jeden Abend neue Beschlüsse zur Veränderung und trägt sie in die Öffentlichkeit. Im Dazwischen von Performance, Theater und politischer Versammlung kreiert die geheimagentur gemeinsam mit allen Anwesenden eine Form politischer Debatte, in der die Zukunft Raum hat, aus der Vergangenheit zu uns zu sprechen.

Weitere Vorstellungen dieses Jahr

  • Do., 11.10., 20:15 Uhr
  • Sa., 13.10., 20:15 Uhr
  • So., 28.10., 20:00 Uhr
  • Di., 30.10., 20:15 Uhr
  • Di., 20.11., 20:15 Uhr
  • Di., 11.12., 20:15 Uhr
  • Mo., 17.12., 20:15 Uhr

Weitere Infos, Gästeliste und Karten beim Staatstheater Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere