Neues von der UNKunst 2

Neulich in Georg Seeßlens Blog “Das Schönste an Deutschland ist die Autobahn”:
Auf dem Weg zu einem fragmentarischen Theorem zum Vergnügen am Unsinn der Kunsttheorien
Weitere Bemerkungen zur Theorie der Kunst

Und in der “Berliner Gazette”:
Werner Herzog auf Kickstarter: Von der Unordnung der Kunst im Zeitalter neoliberaler Logik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.